Die typischen Symptome einer Parodontitis

Persönliche Beratung in der Praxis: Telefon 08031 - 90 89 38 0

 

Bei einer Parodontitis treten vermehrt die folgenden Symptome auf:

  • Häufiges Zahnfleischbluten
  • Geschwollenes, dunkelrotes Zahnfleisch
  • Eiter aus den Zahnfleischtaschen
  • Starker Mundgeruch
  • Zahnverlängerungen, Kippungen und Zahnwanderungen
  • Zahnlockerungen
  • Zahnverlust

Wenn Sie manche dieser Symptome bei sich beobachten, sollten Sie Zähne und Zahnfleisch umgehend untersuchen lassen.


Daran können Sie eine Parodontitis erkennen:

Häufiges Zahnfleischbluten


Das Zahnfleisch blutet häufig, z.B. beim Zähneputzen oder wenn man in einen Apfel beißt.


Geschwollenes Zahnfleisch


Das Zahnfleisch ist dunkelrot und geschwollen. Manchmal tritt Eiter aus den Zahnfleischtaschen.


Starker Mundgeruch


Die Betroffenen haben einen starken Mundgeruch, der auch nach dem Zähneputzen bleibt.



Zahnwanderungen

 

Die Zähne werden länger, kippen oder wandern. Es entstehen Abstände zwischen den Zähnen.

 

Zahnlockerungen

 

Nach und nach werden immer mehr Zähne locker und erschweren das Abbeißen und Kauen.

 

Zahnverlust

 

Wenn gelockerte Zähne ausfallen oder gezogen werden müssen, können sichtbare Zahnlücken entstehen.